Riesenmammutbaum

RedwoodsAm Dienstag dem 11. Juni sind Mom, Hannah und ich nach San Francisco geflogen. Während den zwei und halb Wochen gab es viel zu besuchen, in San Francisco wie auch im Rest von Kalifornien.

Mom, Dad, Hannah und ich hatten 8 Jahre her für ein Sabbatical Jahr in El Cerrito (neben Berkeley) gelebt. Ich war noch ein Baby, deshalb erinnere ich mich an nichts und Hannah weiss auch nur noch teilweise wie es aussah. Mom jedoch hat uns in der ersten Woche an viele Orte von unserer Vergangeheit hingebracht. Ihre Kommentare waren wie: „Hier hat Marie ihre Puppe fremden Leuten angeboten.“ oder „Hier hat Hannah ihren ersten Chipmunk erschreckt.“
Viele schöne Landschaften haben die endlosen Autofahrten spannend gemacht. Während den ersten paar Tagen haben wir die ältesten, die breitesten und die höchsten Baumarten der Welt besucht.

Die Bristlecone Pines in den White Mountains sind über 4’000 Jahre alt und damit die ältesten Lebewesen der Welt. Der ältetste davon, Mathusalem, ist über 4’700 Jahre alt, aber man durfte uns seinen genauen Standort nicht verraten. Warum? Damit niemand dem Baum Schaden zu fügen kann. Die Bristlecone Pines zu besuchen war etwas Einmaliges. Die Bäume sehen so weise und verknorrt aus, nur ein Blick verrät, dass sie urralt sind.

Die Riesenmammutbäume sind die breitesten Bäume der Welt. Der breiteste Baum ist der General Scherman Tree. Sein Brusthöhedurchmesser ist 8.25 m. Er lebt im Südteil des Yosemite Nationalparks und ist zwischen 1’900 und 2’500 Jahre alt. Den haben wir allerdings nicht besucht, da wir nicht in diesem Teil des Nationalparks waren. Dafür haben wir andere Riesenmammutbäume im Nordteil gesehen.

Die Küstenmammutbäume sind die grössten lebenden Geschöpfe der Welt. Sie übertreffen sogar den Blauwal. Der Hyperion ist 115.55 m hoch und lebt im Redwood Nationalpark, ganz im Norden von Kalifornien. Er ist mehr als zwei mal so gross wie der schiefe Turm von Pisa! Wir haben andere, etwas kleinere Küstenmammutbäume im Muir Woods National Monument, in der Nähe von San Francisco gesehen.

All diese alten, weisen und grossen Bäume zu sehen, gibt mir das Gefühl, dass wir Menschen wie lästige Vögel zu ihnen sind. Klein, laut und unwissend.

Marie